Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
waldfalkenlogo

Willkommen bei den Waldfalken!

Waldfalken Zitadelle
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 118 mal aufgerufen
 Der Große Saal
Mercian Offline




Beiträge: 492

27.11.2009 13:31
Excalibur - The Celtic Rock Opera am 16.01.2010 um 20:00:00 antworten

Excalibur - The Celtic Rock Opera(Ticket - Suche)
am 16.01.2010 um 20:00:00
Die Legende um das magische Schwert Excalibur kommt als imposantes Rock-Spektakel auf die Bühne. Alan Parson, Johnny Logan, die Mittelalterband Corvus Corax und viele andere Sänger und Musiker erzählen die uralte Sage auf eine ganz neue Art.

Jeder kennt die Legende um das magische Schwert Excalibur, König Artus und seine Ritter der Tafelrunde. Das Schwert, das seinem Träger übermenschliche Kräfte verleiht, wurde vom Magier Merlin in einen Felsen gestoßen. Artus ist der einzige Sterbliche, der das Schwert aus dem Stein ziehen kann - das macht ihn zum rechtmäßigen König. Die schon im Mittelalter bekannte Sage um den König und sein mächtiges Schwert wurde in unzähligen Dichtungen nacherzählt und verändert. Noch heute fasziniert das Thema die Menschheit. Die märchenhafte Welt, bevölkert von tapferen Rittern, geheimnisvollen Zauberern, mächtigen Königen und bezaubernden Frauen ist zeitlos und lädt Menschen jeden Alters zum Träumen ein. Der französische Musiker, Komponist und Produzent Alan Simon hat das alte Thema in ein neues Gewand gekleidet: in einer Synthese von Rock, Folk, Celtic Music und Klassik lässt er die Sagenwelt rund um König Artus wieder auferstehen. Die Besetzungsliste von "Excalibur - The Celtic Rock Opera" liest sich wie ein Who-is-Who der Rock-Ikonen der 70er und 80er Jahre: Alan Parsons, Johnny Logan, Les Holroyd von "Barclay James Harvest", John Helliwell von "Supertramp" und Martin Barre von "Jethro Tull". Daneben stehen Größen aus dem "Celtic Folk" wie Simon Nicol, Dave Pegg und Chris Leslie auf der Bühne. Unterstützt werden die Musiker von einem kompletten Symphonieorchester und der Mittelalterband "Corvus Corax". Auch dem Auge wird jede Menge geboten: Auf der Bühne sorgen neben der Fantasy-Gruppe "Feuervogel", die "Schwarzen Ritter zur Bruckh" und Feuerreiter Roland Heiß mit seinem Team für Action. Schwertkämpfer, Tänzer in mittelalterlichen Kostümen, sowie auf riesige Leinwände projizierte Videosequenzen machen "Excalibur" zu einem gigantischen Spektakel, das trotz Einsatz modernster Technik zum Träumen von vergangenen Zeiten einlädt.

http://kunden.wundermedia.de/morgenpost....eventid=1167208

McBean

Ramona Offline

Waldfalke

Beiträge: 223

27.11.2009 16:52
#2 RE: Excalibur - The Celtic Rock Opera am 16.01.2010 um 20:00:00 antworten

Das hört sich gut an. Konnte blos leider nicht sehen was es kostet.
Wer hätte den Interesse mit zu gehen?

LG Ramona

Conny von der Isenburg Offline

Waldfalke - Feuerspielerin


Beiträge: 303

29.11.2009 13:52
#3 RE: Excalibur - The Celtic Rock Opera am 16.01.2010 um 20:00:00 antworten

Hallo ihr Lieben! Unter: http://www.excalibur-show.com könnt ihr euch Videos der Show ansehen und auch die Preise abrufen.Es geht ab 47 Euro aufwärts,also ganz schön teuer.Ich glaube wenn man etwas von der Show haben will muß man ziemlich weit vorne sitzen,was dann um so teurer wird.Mittelalterliche Tänzer,Gaukler,die Ritter die um das Schwert streiten auf einer modernen von Technik überladenen Bühne ,ich weiß nicht, das wirkt irgendwie nicht so richtig.Was die Kulisse angeht fehlt das Mittelalter-Ambiente,und wie gesagt,wenn man weiter hinten sitzt wirkt das Ganze noch weniger romantisch .Die Akrobatin,die an diesem langen roten Tuch z.B.turnt,ist in der großen Halle vermutlich wirklich nur noch mit Fernglas genau zu sehen.Schaut euch mal die Videos an,weiß nicht ob sich das wirklich lohnt für das Geld.

«« Borte
Nikolaus »»
 Sprung  
Forum Übersicht | Suche | Private Mails | Logout | Online? | Bildergalerie | Landkarte | Kalender | FAQ
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor