Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
waldfalkenlogo

Willkommen bei den Waldfalken!

Waldfalken Zitadelle
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 150 mal aufgerufen
 Die Wikinger
Thormar Offline



Beiträge: 582

10.08.2009 21:57
Allgemeines über die Wikinger antworten

Das Zeitalter der Wikinger

Vorab die Begriffserklärung: Das Wort Wikinger leitet sich vermutlich von dem altnordischen "víkingr" ab und bedeutet soviel wie rauben oder plündern.

Das Zeitalter der Wikinger umfasst das 8. Bis 11. Jahrhundert. Von den Zeitgenossen wurden sie oft als brutal und blutrünstig beschrieben, doch bleibt nicht zu vergessen, dass die Wikinger auch Händler und große Seefahrer waren.

Ihre Eigenschaften bestanden darin neue Länder zu kolonisieren, Handel über sehr große Entfernungen zu betreiben, tapfer ihre Schlachten zu schlagen und eine Reihe von kleinen Staaten zu gründen.

Ihre mittelalterlichen Nachfahren erzählten sich die Heldentaten der Wikinger, in schon fast romantischer Form, wodurch die nordischen Sagas entstanden.

Etwas das die Wikinger berühmt gemacht hat, sind ihre Schiffe (auch geläufig unter dem Namen Drachenschiffe). Mit diesen Schiffen segelten sie aus ihrer Heimat in alle Gegenden der nördlichen Halbkugel. Dadurch wurden 3 Jahrhunderte der nordischen Geschichte durch Piratenzüge, Invasionen, Handelsreisen und Entdeckungsfahrten geprägt.

Die Welt der Wikinger war ein loser Verbund des damaligen skandinavischen Kernlandes, mit den neuen Siedlungsgebieten jenseits der Meere. Um diese Gebiete zu erreichen, nutzten die Wikinger Seewege in der Ostsee, Nordsee und sogar im Atlantik. Damit hatten sie die Möglichkeit Gebiete von Neufundland bis in die Normandie zu bewohnen. Zudem reichten ihre Handelskontakte bis in den Islam.

Ihre Seeräuberei fand seine Anfänge in den letzten Jahrzehnten des 8. Jahrhunderts, wo zahlreiche Klöster in Westeuropa überfallen wurden. Diese Angriffe fanden im 10. Jahrhundert ihren Höhepunkt und verschwanden gegen Ende des 11. Jahrhunderts völlig.

Zu diesem Zeitpunkt wurde der christliche Glaube von den einstigen Heiden in Skandinavien angenommen, außerdem wurden Norwegen, Dänemark und Schweden zu Nationalstaaten, wie es im restlichen Europa schon üblich war.

In vielen Gegenden hatten sich wikingische Siedler mit der einheimischen Bevölkerung verschmolzen, doch anderswo, wie z.B. in Island lebt ihr Erbe bis heute weiter. (An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass zur damaligen Zeit nicht alle Einwohner Skandinaviens, auch zu den Wikingern zählten.)

Während dieser 3 Jahrhunderte gab es bei den Wikingern unterschiedlichste Aufgaben zu erfüllen. Nicht alle waren Krieger, sondern gab es auch Jäger, Fischer, Bauern und Fallensteller sowie Händler.


LG Thormar

 Sprung  
Forum Übersicht | Suche | Private Mails | Logout | Online? | Bildergalerie | Landkarte | Kalender | FAQ
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor