Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
waldfalkenlogo

Willkommen bei den Waldfalken!

Waldfalken Zitadelle
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 Die Wikinger
Thormar Offline



Beiträge: 582

10.08.2009 22:25
Spanien antworten

Spanien und das Mittelmeer


Weiter nach Süden entlang der Atlantikküste erreichten andere Wikinger eines der reichsten und prächtigsten Königreiche der damaligen Zeit: das Reich der Mauren in Spanien. Wahrscheinlich waren schon zum Ende des 8. Jahrhunderts einige Wikinger nach Spanien gelangt. Der erste Wikingerzug wurde 844 nachgewiesen, als Sevilla eine Woche belagert wurde. Durch die Mauren erlitten die Wikinger große Verluste, nur durch das Freikaufen ihrer Gefangenen, gelang es ihnen, sich wieder zu sammeln und zu fliehen. Im darauf folgenden Jahr sendete das maurische Königreich Spanien eine Abordnung unter Al-Ghazal zum König der majus (das maurische Wort für Wikinger übersetzte Bedeutung Feueranbeter oder Heiden) aus. Es konnte nicht genau bestimmt werden ob die Abordnung nach Irland oder Dänemark gegangen oder was sie erreichte. Vermutlich ging es darum, den Handel mit Sklaven und Pelzen zu fördern. Nach Spanien und darüber hinaus führten den berühmtesten Raubzug Björn und Hastein an, sie verließen 859 die Loire mit 62 Schiffen und kehrten vor 862 nicht zurück. Die Straße von Gibraltar wurde passiert und plünderten Algeciras, stießen bis nach Nordafrika vor. Sie kehrten mit großen Erfolgen um und plünderten die Südküste Spaniens und zogen weiter zu den Balearen.

Von den Franken wurden sie schließlich abgewehrt und sie zogen nach Italien weiter. Pisa und Luna wurden geplündert, wie es hieß, hielten sie dieses fälschlich für Rom. Weitere Fahrten sind unbekannt, wahrscheinlich führten sie ins östliche Mittelmeer.

Bei dem Versuch der Rückkehr durch die Straße von Gibraltar wurden sie von der maurischen Flotte aufgehalten. Die, die entkamen plünderten weiter. Im Landesinneren zogen sie nach Navarra und entführten den Herzog um ein Lösegeld zu erpressen, sie erhielten 90.000 Entari . Auch wenn nur ein Bruchteil der ausgelaufenen Schiffe 862 die Loire erreichten, hatte sie doch unermessliche Reichtümer erbeutet. Ausmaß und Bedeutung der Verbindung der westlichen Wikinger zu Spanien sind schwer einzuschätzen, dennoch lag der westliche Mittelmeerraum außerhalb des regelmäßigen Treibens der Wikinger.

donar Offline



Beiträge: 7

08.09.2010 13:21
#2 RE: Spanien antworten

Dieser Text wurde vor Aktualisierung der Homepage zitiert von:
http://www.die-wikinger.com/spanien-und-das-mittelmeer

 Sprung  
Forum Übersicht | Suche | Private Mails | Logout | Online? | Bildergalerie | Landkarte | Kalender | FAQ
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor