Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
waldfalkenlogo

Willkommen bei den Waldfalken!

Waldfalken Zitadelle
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 5.094 mal aufgerufen
 Mode
Mercian Offline




Beiträge: 492

08.08.2009 03:16
Mode im Mittelalter antworten

Mode im Mittelalter

Im frühen Mittelalter war die Kleidung noch recht einfach, und es gab wenig Unterschiede zwischen Männer- und Frauenbekleidung.

Der Großteil der Bevölkerung arbeitete den ganzen Tag, daher brauchten sie vor allem praktische Kleidung. Burgbewohner trugen langärmlige, sackähnliche Gewänder.

Die Alltagskleidung der Reichen war ähnlich geschnitten wie die der Armen.

Der wesentliche Unterschied lag nur an der besseren Qualität der Stoffe. War die Mode bis zum 12. Jahrhundert nur geringem Wandel unterzogen, änderte sich dieses bald.


Wer es sich leisten konnte, trug wertvolle Stoffe von besonderer Qualität. Feines, golddurchwirktes Tuch, Brokat, Samt, durchsichtige Wollstoffe und feinstes Leinen, sowie Seide aus dem Morgenland wurde zu farbigen und ausgefallenen Gewändern verarbeitet.

Wertvolle Hinweise über die Kleidung der feinen Gesellschaft geben uns noch heute Wandfresken, Plastiken und mittelalterliche Handschriften.

Die Kinderkleidung war damals jenen der Eltern sehr ähnlich.


McBean

 Sprung  
Forum Übersicht | Suche | Private Mails | Logout | Online? | Bildergalerie | Landkarte | Kalender | FAQ
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor